Nationale Turniersaison 2020

Folgende Turnier, Stand 24.06.2020, finden satt:

  • 05.07.2020 CA Henau OKV-Fahrcup
  • 12.07.2020 CA Kriessern OKV-Fahrcup
  • 25./26.07.2020 CAN Schleinikon OKV-Fahrchampionat
  • 26.07.2020 Hessigkofen Multitest
  • 01./02.08.2020 Oberstammheim OKV-Fahrcup, Derby
  • 07.08.2020 NPZ Bern Multitest
  • 08./09.08.2020 Thayingen OKV-Fahrcup
  • 15./16.08.2020 Schaffhausen OKV-Fahrcup
  • 15./16.08.2020 Witterswil Derby
  • 21.08.2020 Rohrimoos ZKV-Fahrtrophy
  • 22./23.08.2020 Balterswil OKV-Fahrcup
  • 28.-30.08.2020 CAN Scherz ZKV-Fahrmeisterschaft
  • 03.-06.09.2020 Schweizermeisterschaft NPZ Bern
  • 20.09.2020 Maienfeld OKV-Fahrcup Final
  • 10./11.10.2020 Bern ZKV-Fahrtrophy Final

Trainingsturniere 2020:

  • 25./26.07.2020 Satigny – Marathon, Dressur, Kegelfahren
  • 08./09.08.2020 NPZ Bern – Marathon, Dressur, Kegelfahren
  • 28./29.11.2020 NPZ Bern – Derby, Kegelfahren

Weiterlesen

CAN Satigny abgesagt

Die Veranstalter haben das CAN Satigny vom 25./26.07.2020 abgesagt.

Nachdem das Turnier vom Juni in den Juli verschoben wurde, folgt nun die Absage. Stattdessen wird am selben Wochenende ein Training mit Marathon und Dressur/Kegelfahren organisiert. Die Ausschreibung für das Training sollte nächste Woche auf www. attelage-sage.com aufgeschaltet werden.

Weiterlesen

Schweizermeisterschaft 2020 in Bern

Die Veranstalter der ursprünglich in Coinsins VD geplanten Schweizermeisterschaft Fahren unter der Leitung des OK-Präsidenten Cyril Maret ziehen sich nach intensiven und lösungsorientierten Gesprächen mit dem Leitungsteam Fahren des SVPS aus finanziellen Gründen infolge der Coronakrise von der Organisation der diesjährigen SM zurück. Als neuer Austragungsort konnte das NPZ Bern gewonnen werden.

Der Aufwand für den Aufbau der gesamten Infrastruktur mit Hindernissen, Dressurplatz, Stallungen und Festwirtschaft auf «freiem Feld» in Coinsins war unter den aktuellen Umständen und damit verbundenen Ausfällen von Sponsorengeldern nicht mehr realistisch. Das OK Coinsins bedauert diesen Entscheid, plant aber ab dem kommenden Jahr wieder die Organisation eines internationalen Turniers und steht auch für die Durchführung einer künftigen SM Fahren zur Verfügung.

Die Durchführung der SM Fahren 2020, welche eine Woche früher als ursprünglich vorgesehen, d.h. vom 4. bis am 6. September 2020, stattfindet, übernimmt neu das Team des Nationalen Pferdezentrums Bern um OK-Präsident Werner Ulrich. Damit kommt es in Bern nach 2004, 2012 und 2016 zur vierten Austragung einer Schweizermeisterschaft Fahren. Im Gegensatz zu Coinsins kann das NPZ Bern zu einem grossen Teil auf eine fixe Infrastruktur zurückgreifen.

«Wir sind sehr froh, konnten wir mit dem NPZ Bern kurzfristig eine Lösung finden, um die SM dieses Jahr doch noch durchzuführen. Das Leitungsteam Fahren dankt den beiden Organisatoren für ihr Engagement. Wir freuen uns auf spannende Wettkämpfe im September in Bern», meint Pius Hollenstein, Leiter der Disziplin Fahren des SVPS.

Weiterlesen

ZKV Fahrtrophy Final findet statt!

Daniel Aeschbacher, Chef Fahren ZKV: Unterdessen sind weitere Absagen bekannt geworden und es ist nicht mehr möglich, wie lange erhofft, eine Qualifikation mit weniger Plätzen durchzuführen.
Wir hoffen nun, dass das ZKV Weekend im Oktober möglichst normal stattfinden kann und sehen momentan vor, den ZKV Fahrtrophy Final in diesem Rahmen ohne vorgängige Qualifikation durchzuführen. Genaueres wird der Ausschreibung zu entnehmen sein.Prüfungen, die eventuell doch noch zur Durchführung gelangen, haben demzufolge keinen Qualifikationscharakter mehr.

Weiterlesen

Absage in Bern, Scherz bleibt auf StandBy

Das OK der Fahrsportgruppe Bern und Umg. hat beschlossen das Fahrturnier vom 07.-09. August 2020 aufgrund der Covid19 Unsicherheiten nicht durchzuführen!

fahrsport-aktuell.ch sprach mit Roland Stöckli, OK-Präsident des Fahrturnier Scherz 28.-30. August 2020: „Das OK des Fahrturnier Scherz prüft die Wirtschaftlichkeit der Schutzmassnahmen. Definitiver Entscheid ist erst nach dem 27. Juni 2020 zu erwarten.“

Weiterlesen

Schleinikon bestätigt Turnier

OK- Präsidentin Karin Huser bestätigt gegenüber fahrsport-aktuell.ch die Durchführung des Turniers am 25. und 26. Juli 2020: „Ja wir führen unser Fahrturnier durch. Nächste Woche wird die Ausschreibung online sein. Wir führen eine offizielle Kurzprüfung durch und haben zusätzlich das OKV Fahrchampionat.“

Weiterlesen

Wie weiter? Ein Ausblick vom Chef Fahren SVPS

fahrsport-aktuell.ch sprach mit Pius Hollenstein, Chef Leitungsteam Fahren SVPS über die aktuelle Lage:

Saison 2020 wie weiter?

Die Saison 2020 wird sicherlich als das Jahr der vielen Unsicherheiten in Erinnerung bleiben. Es ist nun aber nicht so, dass die Fahrer im Winterschlaf geblieben wären, es wurde überall trainiert und viele haben sich auf die Zeit nach Corona vorbereitet. Die tiefen Ansteckungszahlen machen es möglich und deshalb kann nach den Lockerungen vom 27. Mai 2020, der Start in die Saison noch rechtzeitig aufgenommen werden. Es ist ja nun mit der Grenze von 300 Personen möglich, Kurzprüfungen zu veranstalten. Bei den Veranstaltern bedanken wir uns schon im Voraus recht herzlich für die Durchführung von Prüfungen, die Fahrer werden es mit Starts belohnen.

Macht eine SM Sinn?

Die Schweizermeisterschaft 2020 macht sicherlich Sinn, es wäre ein falsches Zeichen gegenüber denjenigen, welche sich auf die Lockerungen vorbereitet haben, die Pferde bereits das ganze Jahr trainieren und den Sport weiterhin betreiben möchten, diese abzusagen. Wir haben ja auch bereits im April die Qualifikationsbedingungen angepasst und auf den News des SVPS und bei Fahrsport Aktuell kommuniziert. Wir waren damals der Meinung und sind jetzt nach den Lockerungen vom 27. Mai 2020 darin bestärkt, dass wir den Fahrern eine würdige Meisterschaft ermöglichen möchten. Genaue Informationen zur Durchführung der Schweizermeisterschaft 2020 werden bis 15. Juni 2020 über die News des SVPS und Fahrsport Aktuell verbreitet.

Vorbereitung der Einspänner für WM Pau?

Nach der Absage der Vierspänner Weltmeisterschaft ist es noch offen, ob und wie die Einspänner Weltmeisterschaft in Pau stattfinden wird. Wir können uns nicht auf irgendwelche Annahmen abstützen und richten unsere Planung im Moment auf deren Beschickung aus. Wir gehen immer noch davon aus, dass das Pflichtturnier in Le Pin du Haras durchgeführt wird, welches selbstverständlich von der SELKO begleitet wird. Im weiteren haben wir den Sichtungstag in einer Mitteilung anfangs Mai an die Kaderfahrer für die Einspänner Pferde aufrechterhalten und diesen nach Bern verlegt, die Perspektivkader werden an diesem Wochenende an zwei Tagen in Frauenfeld trainiert. Da die Weltmeisterschaft der Einspänner erst Ende Oktober zur Austragung kommt, gehen wir aktuell davon aus, dass diese auch stattfindet und aus diesem Grund ist im Moment ein weiteres WM Training gemäss Kadervereinbarung in Planung.

Weiterlesen

WEITERE LOCKERUNGEN FÜR DEN PFERDESPORT AB DEM 6. JUNI 2020

In seiner Pressekonferenz vom 27. Mai 2020 hat der Bundesrat weitere Lockerungen der Corona-Massnahmen kommuniziert. Für den Pferdesport bedeutet dies, dass ab dem 6. Juni 2020 wieder Pferdesportveranstaltungen, einschliesslich Lizenz- und Brevetprüfungen, durchgeführt werden können und Reitschulen grünes Licht für Gruppenunterricht und Reitlager erhalten. Es gelten aber weiterhin gewisse Schutzmassnahmen und eine Registrierungspflicht.

Ein wichtiger Beschluss des Bundesrates betrifft den Wettkampfsport, der unter Auflagen wieder stattfinden kann. Ab dem 6. Juni 2020 sind Pferdesportveranstaltungen mit maximal 300 gleichzeitig anwesenden Teilnehmenden erlaubt. Als Teilnehmende gelten alle auf dem Platz anwesenden Personen wie Wettkampfteilnehmende, Grooms, Helfer, Offizielle und Zuschauer.

Schutzkonzepte für Veranstaltungen

Die Hygiene- und Abstandsregeln müssen weiterhin eingehalten werden, auch an Veranstaltungen. Um dies zu gewährleisten, müssen Veranstalter Schutzkonzepte erarbeiten. Sobald Details mit Swiss Olympic und dem Bundesamt für Sport (BASPO) besprochen sind, wird der SVPS hierzu weiter informieren. Können die Distanzregeln nicht eingehalten werden, muss das Contact Tracing sichergestellt sein, beispielsweise mit Präsenzlisten.

Für das Führen der Festwirtschaft gelten die Schutzbestimmungen der Gastrobranche.

Grossveranstaltungen weiterhin verboten

Der Bundesrat wird am 24. Juni 2020 über das weitere Vorgehen bei Veranstaltungen mit bis zu 1000 Personen entscheiden. Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Personen bleiben bis am 31. August 2020 untersagt.

Pferdesportveranstaltungen ab dem 6. Juni 2020
– 
Veranstaltungen mit bis zu 300 Personen (Teilnehmer, Grooms, Helfer, Offizielle, Zuschauer) sind wieder erlaubt.
– Veranstaltungen mit mehr als 300 Personen sind weiterhin verboten.
– Hygiene und Distanzregeln des BAG müssen eingehalten werden.
– Können die Distanzregeln nicht eingehalten werden, muss das Contact Tracing sichergestellt sein.
– Für das Führen der Festwirtschaft gelten die Schutzbestimmungen der Gastrobranche.

Mehr Möglichkeiten für Reitschulen

Gemäss dem heutigen Bundesratsbeschluss ist ab dem 6. Juni 2020 Reitunterricht ohne Einschränkung der Gruppengrösse unter Einhaltung der allgemeinen Schutzmassnahmen des Bundes wieder erlaubt. Können die Distanzregeln nicht eingehalten werden, muss die Nachverfolgung sichergestellt sein (Contact Tracing), beispielsweise mit Präsenzlisten.

Fixe Gruppen ermöglichen Trainings im Team

Auch Voltige-Gruppen und Fahrsport-Teams können ihre Trainings ab dem 6. Juni 2020 wiederaufnehmen. Sie gelten als fixe «Trainingsgruppen», was bedeutet, dass unter den Mitgliedern der Mindestabstand nicht eingehalten werden muss. Erkrankt jedoch ein Mitglied der Trainingsgruppe, muss die gesamte Trainingsgruppe in Quarantäne.

In Reitlagern gelten die Teilnehmer ebenfalls als fixe Trainingsgruppe mit den entsprechenden Möglichkeiten und Einschränkungen. Die Lagerorganisatoren müssen ein entsprechendes Schutzkonzept erarbeiten.

In Trainingsgruppen muss das Contact Tracing sichergestellt sein.

Reitunterricht und Trainings ab dem 6. Juni 2020
– Gruppenunterricht und -trainings sind unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln ohne Einschränkung der Gruppengrösse möglich.
– In festen Trainingsgruppen (Voltige, Fahren, Reitlager) muss der Mindestabstand nicht eingehalten werden. Erkrankt ein Mitglied der Trainingsgruppe, muss die gesamte Trainingsgruppe in Quarantäne.
– Können die Distanzregeln nicht eingehalten werden, muss das Contact Tracing sichergestellt sein.

Der SVPS wird die Situation nun analysieren und wie bis anhin weiter informieren.

Weitere Informationen:
› Geschäftsstelle SVPS, Tel. +41 31 335 43 43, E-Mail: info.fnch.ch
› Zu den allgemeingültigen Schutzmassnahmen des BAG
› FAQ des SVPS zur Coronakrise

Weiterlesen

Ist die Schweizer Turniersaison nun gelaufen?

Heute haben die Organisatoren des CAN Zauggenried ihr Turnier vom Juli 2020 abgesagt. Somit fällt auch die letzte Vollprüfung der Saison dem Corona Virus zum Opfer!

Macht ein Start in die Saison noch Sinn? Springen andere Turnierorte mit Vollprüfungen ein? Was machen die Fahrer welche an die WM der Einspänner nach Pau FRA möchten? Macht eine SM 2020 noch Sinn? Diese und noch mehr Fragen stellen sich nun den Sportlern, Organisatoren und dem Verband! Antworten gibt es noch keine. Wir werden nach dem Entscheid des Bundesrates vom 27.05.2020, bei dem entschieden wird wie es ab dem 08.06.2020 weitergeht, bei den Beteiligten nachfragen. Was ist eure Meinung, schreibt sie in die Kommentare!

Weiterlesen