Lipica und Stockholm nicht mehr im Kalender

Der Donau-Alpen-Pokal / CAI Lipica SLO 2020 wurde aufgrund der Covid19 Massnahmen abgesagt!

Die Organisatoren des Weltcupturniers in Stockholm SWE haben ihr Turnier auf den 18.-21.02.2021 verschoben. Da der Final der Vierspänner bereits vom 04.-07.02.2021 in Bordeaux FRA stattfindet, entfällt Stockholm als Qualifikation in diesem Winter.

Aktueller Weltcup-Kalender 2020/21:

Lyon (FRA), 28.10. – 1.11. 2020
Maastricht (NED), 6-8 .11. 2020
Stuttgart (GER), 11-15.11. 2020
Budapest (HUN), 26-29.11.2020
Geneva (SUI), 10-13.12.2020
London Olympia (GBR), 15-21.12.2020
Mechelen (BEL), 26-30.12.2020
Leipzig (GER), 14-17.01.2021
Bordeaux (FRA), 4-7.02.2021 – Final

Weiterlesen

Keine Vierspänner WM 2021

Ende April hat der Ausrichter der Vierspänner-WM Limburg 2020 in Kronenberg die schwere Entscheidung treffen müssen, die Veranstaltung auf Grund der Corona-Krise abzusagen.

Man plante anschließend, die Zweispänner-WM 2021 gemeinsam mit der Vierspänner-WM Ende September 2021 in Kronenberg auszurichten.

Nach intensiven Diskussionen und vielen Gesprächen mit vielen Beteiligten hat der Ausrichter beschlossen, in 2021 ausschließlich die Zweispänner-WM zu organisieren.

Kombination zweier WM nicht realistisch

Die Kombination beider Meisterschaften würde bedeuten, dass es etwa 120 Starter gibt. Das Risiko, dass die Witterungsbedingungen schlecht sind, ist Ende September viele Male größer als zu Anfang des Monats, wodurch gleiche Bodenverhältnisse für alle 120 Teilnehmer nicht gewährleistet werden können. Eine WM umfasst darüber hinaus verschiedene Nebenveranstaltungen, die Sponsoren und Publikum anziehen. Diese Nebenveranstaltungen sind bestehende Events, die Anfang September stattfinden müssen.

Um die Kombination aus praktischen Erwägungen ermöglichen zu können, würden ebenfalls weniger Startplätze pro Disziplin und pro Nation verfügbar sein, was dem Sport nicht zugute kommt. Die Organisation ist der Auffassung, dass die Zweispänner-WM der nach dem FEI-Reglement höchstzulässigen Anzahl an Fahrern eine Teilnahme ermöglichen sollte.

“Wir waren natürlich enttäuscht, dass die Vierspänner-WM durch die Corona-Krise in diesem Jahr nicht in Kronenberg stattfinden kann und wir waren bereit zu prüfen, ob die WM in 2021 verlegt werden könnte”, so FEI Driving Director Manuel Bandeira de Mello. “Leider ist das nicht länger der Fall, aber wir respektieren die Entscheidung des Ausrichters, sich im nächsten Jahr auf die Zweispänner zu konzentrieren.”

Neuer Termin für die Zweispänner-WM: 8.-12. September 2021

Mittlerweile hat die FEI, den Antrag, den Termin für die Zweispänner-WM auf den 8. bis zum 12. September 2021 zu verlegen, genehmigt, damit es dann auch keine Terminkollision mit der Vierspänner-EM in Budapest (31. August – 5. September) mehr gibt.

Der Ausrichter ist selbstverständlich künftig dazu bereit, eine Vierspänner-WM in Kronenberg auszurichten.

Weiterlesen

Einspänner WM Pau FRA 2020

In einem offiziellen Statement des „Les 5 Étoiles de Pau“ heißt es, dass der geplante Termin vom 21. bis 25. Oktober 2020 eingehalten werden soll.

Die Vorbereitungen für das Event, das dieses Jahr seine 30. Auflage feiert, gehen weiter. Das Team scheue keine Mühe und unternehme alles im Bereich des Möglichen, um die Veranstaltung stattfinden lassen zu können, lassen die Organisatoren wissen. Dabei werde auf die nötigen gesundheitlichen Auflagen geachtet.

Weiterlesen

Vierspänner EM Budapest HUN 2021 findet statt

Die FEI hat entschieden, dass die EM Springen, Dressur und Para-Dressur 2021 in Budapest HUN nicht stattfinden wird, da es zu Terminkonflikten mit den Olympischen Spielen kommt. Stattfinden werden hingegen die EM der Vierspänner und Voltige, dies hat die FEI und das OK bestätigt.

Die erste EM der Vierspänner fand 1971 ebenfalls in Budapest statt und feiert somit das 50 jährige Jubiläum wiederum in Ungarns Hauptstadt.

In einer Videokonferenz wird die FEI vom 23.-25.Juni tagen und über die weiteren FEI-Meisterschaften entscheiden.

Weiterlesen

Erster offizieller Schweizer Pony-Messtag

Die FEI hat ihr Verfahren zum Ponymessen per 1. Januar 2020 geändert.

Dies bedeutet, dass die Ponys für alle Disziplinen, die jetzt neu bei der FEI registriert werden oder einen FEI-Pass bekommen sollen, sich einer internationalen Messung durch zwei ausländische FEI-Tierärzte unterziehen müssen. Ansonsten ist ein Start in internationalen Pony-Prüfungen nicht möglich. Weiterhin möglich ist ein Start z. B. in CSI-Am oder CSI1*.

Alle Ponys, die in der Zeit von 2017 bis 2019 schon einmal auf einem internationalen Ponyturnier gemessen wurden, erhalten direkt ein sogenanntes «Lifetime Certificate» und müssen nicht mehr nachgemessen werden. Ponys, die vor 2019 schon bei der FEI registriert waren, aber noch nicht international gemessen worden sind, können bis 31. Dezember 2022 so starten. Bis dahin müssen sie ebenfalls offiziell eingemessen sein.

Der erste offizielle Schweizer Pony-Messtag findet statt am:

Dienstag, 24. März 2020, in Avenches
(Institut Suisse de médecine équine ISME Avenches, Les Long Près, 1580 Avenches)

Details und Infos gibts hier!

 

Weiterlesen

Vorverkauf Vierspänner WM 2020

Vom 2. bis zum 6. September 2020 findet im niederländischen Kronenberg die WM der Vierspänner statt. Heute ist der Dauerkarten vorverkauf angelaufen.

Interessenten können ihre Tickets online bestellen,  damit sie die internationale Spitze des Vierspännersports auf der Anlage des Pferdesportzentrums De Peelbergen bewundern können.

Wenn Sie Ihre Dauerkarten vor dem 1. April bestellen, erhalten Sie einen Sonderrabatt von 10%. Der Verkauf der Einzelkarten beginnt ab dem 1. April.

Fancamping

Neben den Eintrittskarten gibt es ebenfalls Tickets für den Fancampingplatz. Jeder, der die Weltmeisterschaft besucht, kann mit dem eigenen Wohnwagen, Wohnmobil oder Zelt auf dem Fancampingplatz Limburg 2020 wohnen. Der Campingplatz befindet ich weniger als 50 Meter vom Haupteingang entfernt und ist mit Strom, Duschen und Toiletten versorgt.

Hier gibts die Tickets!

Weiterlesen

FEI Weltrangliste

Die FEI hat ein neues System für die Weltrangliste der Fahrer eingeführt. Die Liste für das FEI Driving World Ranking besteht aus den Punkten, die über einen Zeitraum von 12 Monaten vom 1. Januar bis zum 31. Dezember gesammelt wurden.

Die Liste für die FEI-Fahr-Weltrangliste beginnt jedes Jahr am 1. Januar mit der Übertragung der im Vorjahr erzielten Gesamtpunktzahl bis zum 31. Dezember. Am Ende eines jeden Monats werden die in diesem Monat verdienten Punkte in die Liste aufgenommen. Punkte aus dem gleichen Monat des Vorjahres werden aus der Liste entfernt. Je nach Häufigkeit der Veranstaltungen bleiben die bei Weltreiterspielen und Meisterschaften erzielten Punkte auf der Liste. Findet die Veranstaltung alle vier Jahre statt, so verfallen 25 % der erworbenen Punkte nach einem Jahr, 50 % nach zwei Jahren, 75 % nach drei Jahren und der Rest nach vier Jahren. Wenn die Veranstaltung alle zwei Jahre stattfindet, werden 50% der erworbenen Punkte nach einem Jahr und der Rest nach zwei Jahren entfernt.

Die Führenden der jeweiligen Disziplin werden auf dem Turnier mit eine FEI World #1 Armbinde gekennzeichnet. Erstmals zur Anwendung kam dies bei Bram Chardon in Bordeaux,

Zusätzliche Punkte können bei den unten aufgeführten Veranstaltungen erworben werden:

Weltreiterspiele: 15 Punkte

Weltmeisterschaften: 10 Punkte

Weltcup-Qualifikationsturniere: 5 Punkte

CAIO4*: 5 Punkte

Link zu den FEI Driving World Rangkings

Weiterlesen