Werner Ulrich zieht sich aus dem Vierspännersport zurück!

24 11 2016

werner-ulrich

Eine Ära geht am 11. Dezember 2016 zu Ende, Werner Ulrich verabschiedet sich beim Weltcup in Genf von der Bühne des Vierspännersports! Werner Ulrich wechselte nach seinem Weltmeistertitel 1991 bei den Zweispännern in das Lager der Vierspännern. Bereits 1993 wurde er zum ersten Mal Schweizermeister der Vierspänner, diesen Titel gewann er, in knapp 25 Jahren, 2016 in Bern zum 19. Mal! Als Höhepunkt darf man sicherlich den WM-Titel der Vierspänner an den Weltreiterspielen 1998 in Rom ITA bezeichnen. Unter anderem gewann er 2005 das CAIO in Aachen GER und Breda NED und war Sieger des FEI Top Driver Award der Vierspänner. Von Beginn war er fast ununterbrochen Teilnehmer in den grossen Hallen Europas. Zahlreiche Erfolge im Weltcup gehen auf das Konto von Ulrich,letztmals siegte er 2012 in Stockholm SWE. Ganz vom Fahrsport verabschiedet er sich aber nicht. Er wird kommende Saison bei den Zweispännern an den Start gehen, wo er vor der Vierspänner Karriere bereits erfolgreich unterwegs war. Auch die Förderung des Nachwuchses wird weiterhin ein grosses Ziel sein. Im Namen der ganzen Fahrsport Szene bedanken wir uns für unvergessliche Erfolge für den Schweizer Fahrsport! Merci Werner!


Aktionen

Informationen