Neuer Equipenchef Zweispänner sowie verschiebungen im Kader

31 05 2017

Nach den ersten nationalen und internationalen Turnieren der Saison hat die Selektionskommission Fahren des Schweizerischen Verbands für Pferdesport SVPS folgendes entschieden: Die beiden Fahrer Bruno Widmer und Marcel Luder steigen in die Long List auf. Werner Ulrich wird aufgrund der erzielten Resultate ins Förderkader aufgenommen.

Das Kader der Zweispänner wird in dieser Saison von Michael Mayer als Equipenchef betreut und er wird das Team auch an die Weltmeisterschaft in Lipica (SLO) begleiten.

Kader Zweispänner
Short List:

  • Beat Schenk

Long List:

  • Marcel Luder
  • Bruno Widmer

Förderkader:

  • Mario Bezzola
  • Werner Ulrich
  • Toni Windlin


Leitungsteam Fahren komplett

30 04 2017

Der Vorstand des Schweizerischen Verbands für Pferdesport hat Madeleine Wagner zur neuen Chefin Administration der Disziplin Fahren ernannt. Das Leitungsteam Fahren ist somit komplett.

Die 31-jährige Madeleine Wagner aus Niederteufen wurde vom Regionalverband OKV für den Posten vorgeschlagen. Der Vorstand wählte sie einstimmig zur neuen Chefin Administration der Disziplin Fahren des Schweizerischen Verbands für Pferdesport.

Das aktuelle Leitungsteam setzt sich nun aus folgenden Personen zusammen:

  • Disziplinleiter: Pius Hollenstein
  • Veterinär: Micaël Klopfenstein
  • Chef Sport: Daniel Wüthrich
  • Chef Technik: Matthieu Landert
  • Chef Administration: Madeleine Wagner

 



News aus dem Leitungsteam Fahren

11 04 2017

TERMIN VORMERKEN: FAHRERTREFF IM NOVEMBER 2017

Nach einem Jahr Pause findet 2017 wieder eine Informationsveranstaltung statt.

Bitte reservieren Sie sich den Sonntagnachmittag vom 26. November 2017 für den Fahrertreff  in Bern. Themen werden unter anderem die Reglementsänderungen, Informationen zu den Kadern 2018, zu Dressurprogrammen, Titelkämpfen sowie Trainingseinheiten  und zu der neuen Veranstaltersoftware sein. Des Weiteren ist ein Vortrag geplant. Detailinformationen folgen zu gegebener Zeit.

Am Vormittag des 26. Novembers finden zudem die Kadersitzungen der Ponys, Ein-, Zwei- und Vierspänner statt.


NEUE TEAMTIERÄRZTIN FÜR EIN- UND ZWEISPÄNNER SOWIE PONYS

Für die Betreuung der Pferde der verschiedenen Fahrerteams konnte das Leitungsteam Fahren nebst dem Disziplintierarzt Micaël Klopfenstein, der die Vierspänner betreut, eine neue Teamtierärztin gewinnen. Muriel Federici wird als Teamveterinärin ab sofort die Pferde der Ein- und Zweispänner sowie der Pony-Gespanne betreuen. Sie wird die Vet-Checks in den kommenden Wochen durchführen und die Teams an die WM in Lipica (SLO) und Minden (GER) begleiten. Das Leitungsteam wünscht der neuen Teamveterinärin einen guten Start in ihre neue Tätigkeit und viel Freude an der Zusammenarbeit mit den Fahrern.



L-Schweizermeisterschaft

6 04 2017

Der Vorstand des SVPS hat dem Vorschlag der Vertreter der Regionalverbände zu einer erstmaligen Durchführung sowie dem Reglement für die L-Schweizermeisterschaft Fahren zugestimmt. Diese findet nun 2017 zum ersten Mal in Niederwil bei Andelfingen vom 24. bis 27. August zusammen mit den anderen Schweizermeisterschaften Fahren statt.

Reglement L-Schweizermeisterschaft



Turnierkalender 2017

21 03 2017

Der Datenkalender des SVPS füllt sich und die ersten Ausschreibungen sind aufgeschaltet. Alle Details findet ihr im Datenkalender des SVPS unter folgendem Link: Turnierkalender Schweiz 2017

Die internationalen Daten der FEI findet ihr unter folgendem Link: Turnierkalender International 2017

Die geplanten Auslandstarts der Schweizer Fahrer findet ihr laufend unter folgendem Link: Auslandstarts



Neuer Chef Technik Fahren gewählt

3 03 2017

Der Vorstand des Schweizerischen Verbands für Pferdesport hat Matthieu Landert zum neuen Chef Technik der Disziplin Fahren ernannt. Der Posten des Chef Administration ist noch vakant und wird demnächst erneut ausgeschrieben.

Der 31-jährige Matthieu Landert aus Cortaillod konnte sich mit seiner Kandidatur, die von der Fédération Équestre Romande (FER) unterstützt wurde, durchsetzen. Der Vorstand wählte ihn einstimmig zum neuen Chef Technik der Disziplin Fahren des Schweizerischen Verbands für Pferdesport.
Der Posten des Chefs Administration im selben Leitungsteam konnte noch nicht besetzt werden. Eine Kandidatur, ebenfalls eingereicht von der FER, konnte den Vorstand im Moment und für diese Funktion nicht überzeugen. Eine weitere Kandidatur lehnte der Vorstand wegen eines Doppelmandates ab. Der Vorstand will Doppelmandate – wenn immer möglich – in solchen Positionen vermeiden und so wird die Stelle des Chefs Administration demnächst neu ausgeschrieben.
Das aktuelle Leitungsteam setzt sich nun aus folgenden Personen zusammen:

  • Disziplinleiter: Pius Hollenstein
  • Veterinär: Micaël Klopfenstein
  • Chef Sport: Daniel Wüthrich
  • Chef Technik: Matthieu Landert
  • Chef Administration: vakant


Qualifikation SM 2017

28 02 2017

Das Leitungsteam Fahren hat ein neues Reglement Schweizermeisterschaft Fahren beschlossen. Durch einen neuen Qualifikationsmodus sollen wieder mehr Gespanne an der SM starten können. Sozusagen aufgehoben wurde die Beschränkung der Teilnehmerzahl (ca. 20 heisst 15-30). Ebenfalls die Anzahl der Pflichtturniere wurde angepasst. Neu müssen zwei Nationale Turniere gefahren werden, wovon mindestens eine Vollprüfung dabei sein muss. Es können jedoch auch zwei Vollprüfungen gefahren werden. Die reduzierten Vollprüfungen zählen nicht mehr als Vollprüfung, sondern als Kurzprüfung! Neu wird eine Schweizermeisterschaft L eingeführt, mehr dazu in Kürze bei fahrsport-aktuell.ch!

Qualifikationsplätze SM 2017

Reglement Schweizermeisterschaft Fahren



Leitungsteam Fahren SVPS

13 02 2017

Der Vorstand des SVPS hat an einer Vorstandssitzung den neuen Chef Sport sowie einen neuen Disziplintierarzt gewählt.

Daniel Wüthrich, bisher Chef Technik, wird neuer Chef Sport und Micaël Klopfenstein wird neuer Disziplintierarzt. Die Posten Chef Administration und Chef Technik sind vakant und werden neu ausgeschrieben.



Schenk tritt als Einspänner-Trainer zurück!

19 12 2016

_dsc3144Beat Schenk tritt als Einspänner Trainer der Schweizer Mannschaft zurück

Während zehn Jahren trainierte Beat Schenk die Schweizer Einspänner Mannschaft mit Erfolg. Jede WM Teilnahme wurde mit einem Medaillengewinn beendet. In Jarantów POL 2008 mit Bronze, in Rom ITA 2010 mit Silber und in Lezirias POR 2012 mit Silber in der Mannschaft und im Einzelbewerb, in Izsák HUN 2014 und Piber AUT 2016 ebenfalls mit Bronze.

Anlässlich der Jungpferde WM 2016 der Siebenjährigen Pferde in Mezöhegyes HUN reichte es gar für Gold.

Insgesamt eine beachtliche Erfolgsgeschichte.

Beat Schenk wird sich nun mit seinem Gespann auf die kommende WM in Lipica vorbereiten.

Was seine weitere Tätigkeit als Trainer anbelangt ist er offen für Neues.



Weitere Rücktritte im Leitungsteam Fahren!

15 12 2016

svpsInformationen aus der Vorstandssitzung des SVPS vom 14. Dezember 2016

Neben dem Disziplintierarzt der Disziplin Fahren, der bereits vor einigen Wochen zurückgetreten ist, geben auch der Chef Sport, Beat Schenk, und der Chef Administration, Roland Haslebacher, ihre Posten im Leitungsteam Fahren per sofort ab. Dies geschieht aufgrund von Differenzen innerhalb des Leitungsteams. Der SVPS dankt den Zurückgetretenen für ihre langjährigen Verdienste für den Fahrsport und wird diese drei Funktionen in den kommenden Tagen statutengemäss ausschreiben.