Kein Weltcup in Genf!

CHI Geneve: In den letzten Tagen haben der Bundesrat und der Kanton Genf neue Gesundheitsmaßnahmen zur Bekämpfung der Covid-19 Pandemie vorgestellt. Nach diesen Ankündigungen hat das Organisationskomitee des CHI Genf beschlossen, die Ausgabe 2020 der Reitsportveranstaltung abzusagen.

Das Organisationskomitee des CHI Genf hat alles versucht, was irgendwie möglich war. Es wurden strenge und gründliche Hygienemaßnahmen erarbeitet und zahlreiche Szenarien durchgespielt, damit die Veranstaltung auch mit einer sehr geringen Zuschauerzahl oder sogar hinter verschlossenen Türen hätte stattfinden können.

Die Ankündigungen des Bundesrates vom Mittwoch, 28. Oktober und des Genfer Staatsrates vom Sonntag, 1. November beschränken Veranstaltungen nun auf 50 Personen, was die Durchführung eines Events wie des CHI Genf unmöglich macht. Da diese Zahl nicht die Teilnehmer und Mitarbeiter betrifft, wurde die Möglichkeit geprüft, eine Veranstaltung unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchzuführen. In der gegenwärtigen gesundheitlichen Situation kann sich das Organisationskomitee aber nicht vorstellen, dass etwa 400 Personen (Komitee, Freiwillige, Reiter, Pfleger, usw.) auf dem Veranstaltungsgelände zusammenkommen. Deshalb muss der CHI Genf 2020, der vom 10. bis 13. Dezember im Palexpo stattfinden sollte, leider abgesagt werden. Zuschauer, die ihre Eintrittskarten bereits gekauft haben, bekommen das Eintrittsgeld vollständig zurückerstattet.

„Die Gesundheitssituation ist ernst und die Sicherheit der Bevölkerung hat absolute Priorität. In diesem Jahr wäre das Gesicht des Reitturniers ganz anders gewesen als das, was wir gewohnt sind. Aber trotzdem wollten wir den Reitern und Fahrern die Möglichkeit bieten, ihren Sport auszuüben und gleichzeitig dem Publikum die Gelegenheit geben, ihre Leistungen in unserem Live-Stream oder im Fernsehen zu verfolgen. Die Ankündigungen der letzten Tage machen es jedoch unmöglich, die Veranstaltung durchzuführen. Diese Absage ist ein harter Schlag für das gesamte Team des CHI Genf, das viele Monate lang hart an verschiedenen Szenarien gearbeitet hat, um das Turnier zu ermöglichen. Aber wir werden 2021 noch stärker zurückkommen, um unsere 60. Ausgabe zu feiern. Mit der heutigen Entscheidung garantieren wir die Fortsetzung unserer Veranstaltung in den kommenden Jahren“, verspricht Sophie Mottu Morel, Generaldirektorin des CHI Genf.

Weiterlesen

Auch Mechelen BEL abgesagt!

Nachdem Mechelen BEL mit einem PopUp Turnier in Liege den Weltcup durchführen wollte, mussten die Verantwortlichen nach den neusten Entscheiden der Regierung das Turnier nun komplett absagen. Somit stehen noch 3 Qualis in Budapest, Genf und Leipzig sowie der Final in Bordeaux auf dem Programm.

Das CHI Geneve wird in den kommenden Tagen entscheiden wie es nach den Bundes Beschlüssen vom 28.10.2020 weitergeht.

Weiterlesen

FEI World Cup Driving 2020/21

Die Startplätze für die kommende Weltcupsaison sind verteilt. Jerome Voutaz wird in Lyon FRA und Mechelen BEL am Start sein. Zusätzlich startet er in Genf mit einer WildCard. Die Palexpohallen in Genf werden wiederum ein starkes Teilnehmerfeld präsentieren, neben Voutaz sind Boyd Exell AUS, Bram Chardon NED, Glenn Geerts BEL, Mareike Harm GER und Benjamin Aillaud FRA am Start.

Alle Infos zum Weltcup gibt hier!

Weiterlesen

Der CHI Genf ist zuversichtlich

EXELL Boyd (AUS) during the CHI Geneva on December 15 2019 in Geneva, Switzerland. (Photo by Scoop Dyga/Icon Sport)

Warum sollten sich die besten Reiter und Fahrer der Welt nicht messen wie Hockeyspieler oder Fußballer? Nachdem die Organisatoren des Concours Hippique International von Genf (CHIG) ein umfassendes Hygienekonzept entwickelt haben und sich der Herausforderungen bewusst sind, freuen sie sich, die 60. Ausgabe des CHI Genf vom 10. bis 13. Dezember mit großartigen Prüfungen im Springen, Fahren und der Vielseitigkeit vorzuschlagen.

Die Organisatoren des CHI Genf sind bestrebt, sowohl den Reiterinnen und Reitern als auch allen Pferdesportbegeisterten die Möglichkeit zu bieten, zusammenzukommen und mit zu fiebern. Obwohl sie sich bewusst sind, dass sich die epidemiologische Situation jederzeit ändern kann, haben sie in den letzten Monaten sowohl am Programm der 60. Ausgabe als auch an einem strengen Hygienekonzept gearbeitet. 

„Wir haben alle Optionen geprüft. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass die Durchführung des CHI Genf unter Einhaltung strenger und fachgerechter Hygienemaßnahmen durchgeführt werden kann und die Sicherheit jedes Einzelnen gewährleistet werden kann“, sagt Sophie Mottu Morel, Generaldirektorin des CHI Genf. Sie fügt hinzu: „Wir sind uns sehr wohl bewusst, dass sich die gesundheitliche Situation bis Dezember ändern kann, und uns zwingen könnte, in den kommenden Wochen weitere Entscheidungen zu treffen. Aber wir werden alle Hebel in Bewegung setzen, damit der CHI Genf 2020 stattfinden kann. Wir sind entschlossen, eine 60. Ausgabe zustande zu bringen, die den Reitsport auf höchstem Niveau präsentiert. Sie wird für Zuschauer, Teilnehmer und Partner gleichermaßen attraktiv sein.“

Auch in diesem Jahr stehen Springen, Fahren und Hallenvielseitigkeit auf dem Programm. Unter anderem ist auch der FEI Driving World Cup, der von RTS präsentiert wird, mit von der Partie.

Weiterlesen

Weltcup London abgesagt!

Eine weitere Absage im Weltcup durch Covid19! Der Weltcup in London GBR vom Dezember 2020 wurde abgesagt. Derzeit stehen noch 6 Turniere im Kalender:

  • Lyon (FRA) 31.Oktober-1.November 2020
  • Budapest (HUN) 28.-29. November 2020
  • Geneva (SUI) 12.-13. Dezember 2020
  • Mechelen (BEL) 26.-30. Dezember 2020
  • Leipzig (GER) 14.-17. Januar 2021
  • Bordeaux (FRA) – Finale 4.-7. Februar 2021

Weiterlesen

Maastricht sagt Weltcup ab!

Die Organisatoren von Jumping Indoor Maastricht NED haben das Turnier vom 06.-08.11.2020 abgesagt. Damit entfällt nach Stockholm und Stuttgart eine weitere Station des Vierspänner Weltcups.

  1. Lyon (FRA) 31 October-1 November 2020
  2. Budapest (HUN) 28-29 November 2020
  3. Geneva (SUI) 12-13 December 2020
  4. London (GBR) 18-19 December 2020
  5. Mechelen (BEL) 26-30 December 2020
  6. Leipzig (GER) 14-17 January 2021

Bordeaux (FRA) – Final 4-7 February 2021

Weiterlesen

Voutaz für den Weltcup 20/21 qualifiziert!

Die FEI hat entschieden, dass aufgrund der Covid19 Situation die gleichen Fahrer für den Weltcup qualifiziert sind wie in der vergangenen Saison! Dies bedeutet, dass auch Jerome Voutaz wiederum für die Hallensaison qualifiziert ist!

Weltcup Fahrer 2020/21:

  1. Boyd Exell (AUS)
  2. Koos de Ronde (NED)
  3. IJsbrand Chardon (NED)
  4. Bram Chardon (NED)
  5. Chester Weber (USA)
  6. Benjamin Aillaud (FRA)
  7. Jérôme Voutaz (SUI)
  8. Mareike Harm (GER)
  9. Glenn Geerts (BEL)
  10. József Dobrovitz (HUN)

Weltcupsaison 2020/21:

  1. Lyon (FRA) 31 October-1 November 2020
  2. Maastricht (NED) 6-7 November 2020
  3. Budapest (HUN) 28-29 November 2020
  4. Geneva (SUI) 12-13 Dezember 2020
  5. London (GBR) 18-19 Dezember 2020
  6. Mechelen (BEL) 26-30 Dezember 2020
  7. Leipzig (GER) 14-17 Januar 2021

Final: Bordeaux FRA 04-07. Februar 2021

Weiterlesen